Zeljko Stevic gewinnt Bounty on President

Deal der letzten sechs SpielerInnen

Am Dienstag waren die Austrian Bullets, angeführt von Präsident Kurt Felber bei Bounty on President im Montesino zu Gast. Der Präsident hatte diesmal gleich 17 Vereinsmitglieder mitgebracht.

Diese starteten mit insgesamt 84 TeilnehmerInnen ins Turnier. Nach 21 Re-Entries lagen € 2.205,- im Preispool, der auf die ersten elf Plätze aufgeteilt wurde.

Für Präsident Kurt Felber war in Level zwölf Endstation. Er musste sich mit 3-6 gegen 7-8 seines Gegners geschlagen geben. Bounty Gewinner Juraj freute sich über einen Cashgame Gutschein im Wert von € 50,-.

Fünf SpielerInnen der Austrian Bullets schafften es auf den Final Table. Die besten Platzierungen waren: 4., 5., 7., 8. und 9.

Nach einem Bubble Deal mit € 50,- Preisgeld für Platz zwölf, einigten sich die letzten sechs SpielerInnen im Turnier auf eine Teilung nach Chips. Zeljko Stevic holte sich den Sieg, vor Georg Nuhr und Martin Silbernagl.

Ergebnis

PLACE NAME Country PRIZE POINTS
1 Stevic Zeljko AUT 550 200
2 Nuhr Georg AUT 330 192
3 Silbernagl Martin AUT 240 184
4 Mähner Valentin AUT 180 176
5 Trethan Thomas AUT 140 168
6 Youssef Emami Amin AUT 120 162
7 Malescheck Jonathan AUT 100 156
8 Krejci Hans AUT 80 150
9 Ilic Zvonko AUT 70 144
10 Foglar Wolfgang AUT 60 138
11 Weisz Walter AUT 50 132
12 Hofmann Michael AUT 50 126
Zur Übersicht