Rene Kalis gewinnt Bounty on President

Deal zu Dritt

Am Dienstag waren die Austrian Bullets rund um Präsident Kurt Felber bei Bounty on President im Montesino zu Gast. Der Präsident trat gleich mit elf seiner Vereinsmitglieder an. Nach 70 TeilnehmerInnen, 59 Rebuys und 55 Add-Ons wurde um die garantierten € 3.000 gepokert.

Kurt Felber verteidigte sein Bounty wacker und wurde am Ende 17. Er setzte all seine Chips auf A-Q, hatte aber gegen A-K von seinem Vereinskollegen Oskar Tomrie das Nachsehen. Als Beste der VereinspielerInnen von den Austrian Bullets wurde Sarah Strak am Ende Dritte. Die weiteren relevanten Platzierungen für die Vereinswertung waren die Plätze 3, 9, 11, 13 und 17.

Die letzten drei SpielerInnen im Turnier einigten sich auf einen Deal nach Chips. Rene Kalis gewann das Turnier und kassierte € 645. Klaus Spitzer wurde Runner-up und freute sich über € 605, Sarah Strak nahm Platz drei und gewann € 510.

Ergebnis

PLACE NAME Country PRIZE POINTS
1 Kalis Rene AUT 910 200
2 Spitzer Klaus AUT 480 192
3 Strak Sarah AUT 370 184
4 Hartl Ferdinand AUT 290 176
5 Al Ibrahimi Mohamed IRQ 230 168
6 Stuhler Hubert AUT 180 162
7 Matatov Boris AUT 140 156
8 Manalo John AUT 120 150
9 Trethan Andrea AUT 144
10 Fazekas Günter AUT 138
11 Felber Sabrina AUT 132
12 Lehr Siegfried AUT 126
13 Tomrie Oskar AUT 120
14 Angerler Mario AUT 116
15 112
16 108
17 Felber Kurt AUT 104
18 Stevic Zeljko AUT 100
Zur Übersicht