Michael Motzelt gewinnt das 100k

Deal der letzten 4 zu gleichen Teilen

Am Sonntag ging das € 100.000 garantiert Turnier im Montesino in das große Finale.

An den insgesamt drei Starttagen hatten sich 661 SpielerInnen für das Turnier registriert und 122 Re-Entries gekauft. 58 TeilnehmerInnen waren zwei Mal an den Start gegangen und hatten sich nicht qualifiziert. So konnten Sie die 3rd Chance Freeroll Option in Anspruch nahmen und ein drittes Mal gratis ins Rennen gehen. Sebastian Langrock qualifizierte sich doppelt und kassierte einen Bonus von € 700.

Der garantierte Preispool wurde übertroffen, insgesamt lagen € 108.750 im Pot. Dieser konnte auf die ersten 77 TeilnehmerInnen aufgeteilt werden. Auf den Sieger des 100k warteten € 21.100, der Mincash betrug € 350.

Anton Michlmayr ging als Chipleader ins Finale. Es sollte bis 22.30 Uhr dauern, bis der Finaltisch erreicht war. Dort zog das Tempo dann deutlich an.

Binnen 25 Minuten schieden fünf SpielerInnen aus, die vier verbliebenen TeilnehmerInnen einigten sich auf einen Deal zu gleichen Teilen. Jeder von ihnen durfte sich über ein Preisgeld von € 12.410 freuen. Offizieller Turniersieger wurde Chipleader Michael Motzelt, vor Franz Wilcek, Peter Kamaras und Manfred Glatz.

Alle Fotos vom Event finden Sie in unserer Fotogalerie.

Die gesamt Liveaction vom Floor finden Sie im CCC Live Blog.

Ergebnis

PLACE NAME Country PRIZE DEAL
1 Michael Motzelt AUT 21100 12410
2 Franz Wilcek AUT 13640 12410
3 Peter Kamaras HUN 8750 12410
4 Manfred Glatz AUT 6150 12410
5 Richard Schneider AUT 4500
6 Roska György HUN 3460
7 Bayar Saran GER 2840
8 Robert Woppel AUT 2320
9 Karl Paul AUT 1840
10 K. Nika AUT 1420
11 Simon Teubenbacher AUT 1420
12 Karsten Volker AUT 1420
13 Anton Michlmayr AUT 1060
14 Patrick Petermair AUT 1060
15 Andreas Heißenberger AUT 1060
16 Karl Schindlauer AUT 850
17 Sebastian Langrock GER 850
18 Ivan Barisic AUT 850
19 Tamas Mate HUN 710
20 Andreas Reichel AUT 710
21 Zdenko Slavik SVK 710
22 Jessica Teusl AUT 710
23 Mario Leitner AUT 710
24 Karl Weiss AUT 710
25 Martin Pecnik SVK 710
26 Michael Strasser AUT 710
27 Adem Marjanovic AUT 710
28 Zeljko Stevic AUT 620
29 Marek Cachovan SVK 620
30 Sebastian Unterwurzacher AUT 620
31 Peter Bumba AUT 620
32 Martin Bezuch SVK 620
33 Peter Horkay HUN 620
34 Francisco Arce Bueno ESP 620
35 Boris Milisavljevic AUT 620
36 Franz Hofer AUT 620
37 Florian Löhnert GER 550
38 Maged Aziz AUT 550
39 Dragan Miletic AUT 550
40 Philip Schmidinger AUT 550
41 Lukas Höfling GER 550
42 Krisztian Gyula Otta HUN 550
43 Luboslav Novotka SVK 550
44 Kai Rieche GER 550
45 Tadas Kosaitis LIT 550
46 Erich Lang AUT 490
47 George Puthuppally AUT 490
48 Roland Tiba HUN 490
49 Gorana Rikanovic AUT 490
50 Levente Molnar Csaba HUN 490
51 Florian Zusag AUT 490
52 Jonathan Brunnbauer AUT 490
53 Helmut Brauch AUT 490
54 Christoph Mair AUT 490
55 Andreas Tahirovic AUT 440
56 Mehsed Al Mousawi AUT 440
57 Christian Bauer GER 440
58 Markus Ortner AUT 440
59 Lukas Kouklik CZE 440
60 Vidan Mikic CRO 440
61 Eduard Dombovskyi UKR 440
62 Alain W. SUI 440
63 Jakub Neubauer SVK 440
64 Ernst Strau AUT 390
65 Rafal Krajcarz AUT 390
66 Friedrich Dobersek AUT 390
67 Gerald Mester AUT 390
68 Ladislav Cerveny SVK 390
69 Mario Kaider AUT 390
70 Mario Knezevic AUT 390
71 Attila Szabo HUN 390
72 Karel Blaha CZE 390
73 Imre Karpati HUN 350
74 Werner Schön AUT 350
75 Sascha Achim Ranzinger GER 350
76 Hager Rafael AUT 350
77 Langrock Sebastian GER 700 DOPPELT
Zur Übersicht