Jamila von Perger gewinnt das WPTN Main Event

Spannendes Finale im Montesino

Das WPTN Vienna 2016 Main Event ging am Sonntag im Montesino in das große Finale. Neun SpielerInnen nahmen am Final Table Platz und kämpfen nicht nur um den Titel des WPTN Champions, sondern auch um ein Siegerpreisgeld von € 61.500.

258 SpielerInnen hatten sich für das Event registriert und 30 Re-Entries gekauft. € 288.000 lagen insgesamt im Preispool, der auf die besten 36 TeilnehmerInnen aufgeteilt wurde.

Die WPTN Vienna 2016 sah jede Menge Stars und Local Heros an den Start gehen. So waren nicht nur Vorjahressieger Zoltan Gal, sondern auch Jamila Von Perger, Tony Dunst, Alexander Freund, Mario Adinolfi, Sasha Ranzinger, Sasa Lalos, Sebastian Langrock, Thomas Mühlöcker, Ana Marquez, Pavel Chalupka, Julian Thomas und Manuel Blaschke mit dabei.

Das Duell um den Sieg  

Chen Sagi aus Israel ging mit einem massiven Chiplead in die Entscheidung. Doch weder er, noch Ondrej Drozd, der das Turnier lange mit bestimmt hatte, konnten sich am Ende durchsetzen. Jamila Von Perger setzte sich nach einer langen Pokernacht im Heads Up gegen Miroslav Opojevlic durch. In der finalen Hand gewann Sie mit A-T gegen K-7 von Opojevlic und einem Ass am Board.

Die Action vom Final Table wurde live im Internet gestreamt. Fans, die nicht die Möglichkeit hatten mit dabei zu sein, konnten so den dramatischen Kampf an den Pokertischen miterleben.

Die Side Events

Im EPLOC Main Event kämpften die verbliebenen sechs SpielerInnen ebenfalls lange um den Titel. Am Ende konnte sich hier Fabian Riebau-Schmithals durchsetzen.  

Das Omaha HighLow endete nach spannendem Heads Up mit einem Sieg von Andrej Bogdanov, er konnte sich gegen Zoltan Gal durchsetzen.  

Das 5 Card Omaha ging an Manuel Frank.

Das WPT Last Chance Turnier gewann Fabian Gritsch.

Alle Fotos von der World Poker Tour National finden Sie in unserer Fotogalerie.

Das Ergebnis

PLACE NAME Country PRIZE
1 Von Perger Jamila GER 61500
2 Opojevlic Miroslav SRB 43400
3 Barkevics Artus LAT 27850
4 Glausch Stephan AUT 20620
5 Sagi Chen ISR 15480
6 Matic Milorad AUT 12380
7 Kuchar Erwin AUT 10280
8 Drozd Ondrej CZE 8240
9 Peche Daniel AUT 6170
10 Fally Peter AUT 4490
11 Lebor Benjamin ENG 4490
12 Nuotio Ilkka FIN 4490
13 Richardson Ben AUS 3690
14 Hippelein Jochen GER 3690
15 Duthon Daniel SUI 3690
16 Cerveny Ladislav SVK 3160
17 Bicknell Kristen CAN 3160
18 Hegele Robin GER 3160
19 Hochmuth Rene GER 2770
20 Sagi Gal ISR 2770
21 Morath Andre GER 2770
22 Szabo Levente HUN 2460
23 Ihalamur Osman GER 2460
24 Bostan Traian ROM 2460
25 Panak Igor SVK 2180
26 Rosta Istvan HUN 2180
27 Matzner Stefan AUT 2180
28 Stringer Sean SUI 1910
29 Vozdecky Lukas CZE 1910
30 Larabi Bernard HUN 1910
31 Hartmann Pascal AUT 1910
32 Varlamov Dmitrii RUS 1910
33 Divkovic Dejan CRO 1910
34 Knöbel Michael AUT 1910
35 Cintula Andrej SVK 1910
36 Mathäß Tobias GER 1910
Zur Übersicht