Enes Sabic gewinnt das VPF Warm-Up

Deal der letzten drei SpielerInnen

Am Sonntag ging das Vienna Poker Festival Warm-Up im Montesino in das große Finale. 88 SpielerInnen waren um 14:00 Uhr gestartet und es sollte ein langer Tag werden. Nur langsam lichteten sich die Reihen und erst gegen 22:30 Uhr war der Finaltisch erreicht.

Dort nahmen dann allerdings nur acht SpielerInnen Platz, weil es in der letzten Hand zwei SpielerInnen gleichzeitig erwischt hatte. Walter Matura gewann einen dieser Pötte und hatte dadurch einen massiven Chiplead.

Nach hartem Kampf hatte sich das Feld schiesslich auf drei SpielerInnen reduziert, neben Walter Matura waren noch Ladislav Cerveny und Tag 1 Chipleader Enes Sabic im Rennen. Nach längeren Verhandlungen konnte man sich auf einen ICM Deal einigen, € 3.000,- wurden dabei im Pot belassen und sollten noch ausgespielt werden.

Auch zu dritt ging es lange hin und her, ehe es zum entscheidenen Coinflip kam. Walter Matura brachte seine Chips mit A-T in die Mitte, Enes setzte auf das Paar 7. Die 7er hielten, Matura musste sich verabschieden. Sabic und Cerveny einigen sich danach darauf die € 3.000 zu gleichen Teilen zu teilen, Enes wurde als Chipleader offizieller Turniersieger des VPF Warm-Up.

Alle Fotos vom Finale finden Sie in unserer Fotogalerie.

Ergebnis

PLACE NAME Country PRIZE DEAL
1 Sabic Enes BIH 22250 16885
2 Cerveny Ladislav SVK 14350 14770
3 Matura Walter AUT 9430 14375
4 Hegedus Peter SVK 6770
5 Fustic Danilo SRB 5050
6 Kunik Patrik SVK 3990
7 Weisz Walter AUT 3220
8 Aisov Yury AUT 2560
9 Kuglis Ervin ROM 1795
10 Bartalos Josef SVK 1795
11 Oswald Alexander AUT 1560
12 Nemes David HUN 1560
13 Fuchs Gerald AUT 1230
14 Schmitt Jürgen AUT 1230
15 Wittmann Markus AUT 1230
16 Fally Peter AUT 980
17 Teniev Jusip AUT 980
18 Ivankovic Mirko BIH 980
19 Neugebauer Max AUT 830
20 Guzon Juraj SVK 830
21 Laczkovich Peter HUN 830
22 Hanakamp Wilhelm AUT 830
23 Schachinger Valentin AUT 830
24 Huber Linda AUT 830
25 Magyer Werner AUT 830
26 Wilfinger Werner AUT 830
27 Levit Benjamin AUT 830
28 Nagy Barnabas HUN 710
29 T. W. AUT 710
30 Drazil Mario AUT 710
31 Lipina Patrick CZE 710
32 M. Peter AUT 710
33 Vasiljevic Dusan SRB 710
34 Celebic Amir AUT 710
35 Bandieri Francesco ITA 710
36 Vrablec Dusan SVK 710
37 Bueno Francisco ESP 620
38 J. M. AUT 620
39 Rath Siegfried AUT 620
40 Wu Hao AUT 620
41 Finta Vasile AUT 620
42 Krydl Filip SVK 620
43 Schmid Constantin AUT 620
44 H. H. AUT 620
45 Urosevic Emina AUT 620
46 Janashvili Yehuda ISR 550
47 Safrany David HUN 550
48 Likavsky Tomas SVK 550
49 Rohrbach Yannick SUI 550
50 Petermair Patrick AUT 550
51 Wacha Rafael AUT 550
52 Sommer Martin AUT 550
53 Eghbalzad Ali AUT 550
54 J. R. AUT 550
55 Woppel Robert AUT 490
56 Kamaras Peter HUN 490
57 Hajek Rudolf AUT 490
58 Baran Peter SVK 490
59 Wegscheider Anna AUT 490
60 Kral Maros SVK 490
61 Hinterdorfer Albert AUT 490
62 Breneis Gerhard AUT 490
63 Flieh Daniel AUT 490
64 Ankucic Nebojsa AUT 440
65 Bozilovic Davor BIH 440
66 Minarik Vladimir SVK 440
67 Al Mousawi Mehsed AUT 440
68 Hauder Martin AUT 440
69 Holzer Gerhard AUT 440
70 Redl Harald AUT 440
71 F. E. ITA 440
72 Maged Aziz EGY 440
73 Rapo Dusan AUT 390
74 Marischka Gerhard AUT 390
75 Hammermüller Konstantin AUT 390
76 Imre Bognar HUN 390
77 Dopplinger Roman AUT 390
78 Vengust Rok SLO 390
79 Sunar Surinder ENG 390
80 Müller Peter AUT 390
81 Gavrilovic Milorad SRB 390
82 Zwanzleitner Mario AUT 350
83 L. S. GER 350
84 Najafi Mehdi AUT 350
85 Tontya Alin Norbert ROM 350
86 Molnar Jakub SVK 350
87 Alexiss Peter SVK 350
88 Pfalzer Friedrich AUT 350
89 Surinder Sunar ENG 1000 DOP
90 L. S. GER 1000 DOP
91 Woppel Robert AUT 1000 DOP
92 Rath Siegfried AUT 1000 DOP
Zur Übersicht