Das NLH Friday 10k sprengt den Preispool

Deal der letzten vier SpielerInnen

Am Freitag lud das Montesino wieder zu einem NLH Friday 10k. Für ein Buy-In von € 50,- waren € 10.000,- garantiert. Das Re-Entry war zum Preis von € 41,- zu haben.

200 TeilnehmerInnen wollten mit dabei sein und registrierten sich. Sie kauften zudem noch 84 Re-Entries. Damit wurde die Garantiesumme übertroffen, € 11.644,- landeten im Preispool, der auf die ersten 29 SpielerInnen des Turniers aufgeteilt werden konnte. Alleine auf den/die SiegerIn warteten € 2.560,-.

Nach einer langen und spannenden Pokernacht einigten sich schließlich die letzten vier SpielerInnen auf einen Deal nach Chips. Z. Z. holte sich den Sieg, vor Roman Pekar, Thomas Szabo und Igor Strujic.

Ergebnis

PLACE NAME Country PRIZE POINTS
1 Z. Z. AUT 2560 300
2 Pekar Roman SVK 1590 288
3 Szabo Thomas AUT 1050 276
4 Strujic Igor CRO 780 264
5 Strau Ernst AUT 610 252
6 A. W. AUT 480 243
7 Hoffmann Wilfred AUT 390 234
8 Tlitzov Beny ISR 320 225
9 Ryan Paul USA 260 216
10 Richter Heinz AUT 210 207
11 Shcheglov Demyan AUT 210 198
12 Savic Miso AUT 210 189
13 Rauter Peter AUT 170 180
14 Trimmel Walter AUT 170 174
15 Frodl Norbert AUT 170 168
16 Tamaskovic Vladimir SVK 140 162
17 Dzabrailov Hisar AUT 140 156
18 Hofer Franz AUT 140 150
19 Tahin Peter HUN 120
20 Ferrandina Elia ITA 120
21 Blazovics Rudolf AUT 120
22 Werner Markus AUT 120
23 Swoboda Michael AUT 120
24 Coural Wolfgang AUT 110
25 Perez Aaron USA 110
26 Mölzer Chantha AUT 110
27 Gherle Gabriel ROM 110
28 Weisz Walter AUT 100
29 Tauber Helmut AUT 100
Zur Übersicht