Hiroki Kawai gewinnt das 88.6 Poker Weekend

Bogdan Vieru wird Runner-up

Am Sonntag ging das 88.6 Poker Weekend im Montesino in das große Finale. 90 Spieler waren um 14 Uhr gestartet.

Es ging recht zügig zur Sache und gegen 20 Uhr war der Finaltisch erreicht. Dort dominierte dann anfangs der Tag 1 Chipleader Istvan Szekeres, der einen Spieler nach den anderen eliminieren konnte. Erst bei drei SpielerInnen left fand sein Lauf ein Ende, er musste seinen Sessel räumen.

Im Heads-Up standen sich somit Bogdan Vieru und Hiroki Kawai gegenüber. Nach kurzem Abtasten fand schließlich auch hier bald die entscheidende Hand statt. Am Flop von J-8-4 gingen alle Chips der Beiden in die Mitte.

Vieru zeigte im Showdown zwar Asse, war aber gegen Kawais J-4 im Nachteil. Turn und River brachten keine Hilfe für die Asse und so durfte sich der Urlauber aus Japan über € 12.500 Preisgeld freuen.

Alle Fotos vom Finale finden Sie in unserer Fotogalerie.

Ergebnis

PLACE NAME Country PRIZE
1 Kawai Hiroki JAP 12500
2 Vieru Bogdan ROM 7950
3 Szekeres Istvan HUN 5580
4 Szaszko Bence HUN 4130
5 Kammerer Mario AUT 3080
6 Szalai Attila HUN 2230
7 Chalupka Pavel SVK 1720
8 Marischka Gerhard AUT 1370
9 Pinchas Gregori AUT 1080
10 Weiser Robert AUT 870
11 Frühwald Peter AUT 870
12 Hansen Morten NOR 870
13 Yilmaz Önder AUT 720
14 Muzik Christiane AUT 720
15 Müller Andreas AUT 720
16 Kubacka Juraj SVK 610
17 Sonnleitner Thomas AUT 610
18 Böck Gerhard AUT 610
19 Jusufi Amir AUT 520
20 Spitzer Klaus AUT 520
21 Hamzavi Seyed Mohammad AUT 520
22 Valasky Juraj SVK 520
23 Shamonov Rafael AUT 520
24 Brandl Alexander AUT 520
25 Zaric Nenad SRB 520
26 Kirschner Christian AUT 520
27 Mirvic Azer BIH 520
28 Wagenknecht Dieter AUT 440
29 Brandtner Thomas AUT 440
30 Birk Max AUT 440
31 Bumba Peter AUT 440
32 Ercin Josef AUT 440
33 Prokop Alexander AUT 440
34 Gritsch Fabian AUT 440
35 Matkovic Christian AUT 440
36 Rekaj Skender AUT 440
37 Wilcek Franz AUT 370
38 Eibensteiner Peter AUT 370
39 Rauscher Thomas AUT 370
40 Nagy Zsolt HUN 370
41 Escalante Marc Anthony AUT 370
42 Komorny Josef SVK 370
43 Munteanu Marius ROM 370
44 Yenigüc Musa AUT 370
45 Götterer Michael AUT 370
46 Reidl Torsten GER 310
47 Zaborsky Michal SVK 310
48 Pfalzer Friedrich AUT 310
49 Aldrian Wolfgang AUT 310
50 Gedeon Tamas HUN 310
51 Namani Albert AUT 310
52 Najafi Mehdi AUT 310
53 Chen Shi Hong AUT 310
54 Mader Andreas AUT 310
55 Trimmel Walter AUT 260
56 Wang Jong AUT 260
57 Eghbalzad Ali AUT 260
58 Heckenast Thomas AUT 260
59 Mazzini Fisz Thiago ITA 260
60 Krischanitz Markus AUT 260
61 Nguyen Nghj AUT 260
62 Krajcarz Rafael AUT 260
63 Kampel Johannes AUT 260
64 Schauhuber Walter AUT 220
65 Zwiauer Wilhelm AUT 220
66 Fida Gerald AUT 220
67 Osbath Sandor HUN 220
68 Malescheck Jonathan AUT 220
69 Miletic Sasa AUT 220
70 Koo Bon Chul KOR 220
71 Janda Ilse AUT 220
72 Öztürk Murat AUT 220
73 Müller Manuel AUT 180
74 Lupu Catalin ROM 180
75 Kern Franz AUT 180
76 Hudec Michal SVK 180
77 Kraack Armin AUT 180
78 Ralbovsky Peter SVK 180
79 Wilfinger Franz AUT 180
80 Sinzinger Walter AUT 180
81 Do Duc Anh AUT 180
82 Moldaschl Jürgen AUT 180
83 Winter Richard AUT 180
84 Novotny Filip CZE 180
85 Gaugusch Florian AUT 180
86 Pollak Martin AUT 180
87 Bischl Alexander AUT 180
88 Morris Shalva AUT 180
89 A. E. AUT 180
90 Weingartner Erich AUT 180
Zur Übersicht